BannerbildBannerbildBannerbild
 

Bürgermeister Axel Vogt

Axel Vogt

Das Seebad Lubmin ist immer eine Reise wert. Nicht nur der mehr als 4 Kilometer lange Sandstrand mit seinem in die See flach abfallenden Ufer, der Kiefernwald am östlichen Ende unseres Ortes, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Gastronomie, viele touristische Angebote und die gute Infrastruktur eines modernen Grundzentrums erwarten Sie.

Es sind auch die etwas mehr als 2.100 Lubminer selbst. Mit ihrer -nordisch typisch- zurückhaltenden aber liebenswerten und hilfsbereiten Art freuen sie sich auf ihre Gäste. Familien mit Kindern und Senioren haben den größten Anteil an den jetzt mehr als 54.000 Übernachtungen im Jahr in ca. 1.200 Gästebetten. Tendenz steigend.


Wir als Gemeindevertretung und unsere Mitarbeitenden der Kurverwaltung und des Betriebshofes fühlen uns Ihren erholsamen Tagen verpflichtet und sind ständig bestrebt, unser Seebad für Sie und unsere Einwohner attraktiver zu gestalten. Besonderes Augenmerk gilt der Sanierung von Straßen und Wegen, dem Wohnungsbau, dem Ausbau und der Vernetzung touristischer Angebote, der Bewahrung unserer Heimatgeschichte und nicht zuletzt dem Erhalt unserer Natur. So sind heute Sichtungen von Kegelrobben vor Lubmin wieder möglich. Strand, Dünenweg und Küstenwald laden Sie zu langen, gesunden Spaziergängen bei frischer Seeluft ein. Am Seebadzentrum wird ein Informations- und Ausstellungszentrum entstehen.


Entwicklungspotential in touristischer Hinsicht bieten die Felder Sport und Tagungsreisen. Da sind einmal die großartige Natur zu Land und zu Wasser, das „Bildungshaus am Meer“ sowie die Sport- und Spielanlagen und die Marina Lubmin, die vielfältig genutzt werden können. Da ist aber auch, wenige Kilometer von Lubmin entfernt, der sich beständig entwickelnde Energie- und Technologiestandort Lubminer Heide mit verschiedenen Unternehmen und einem Seehafen. Geschäftsreisende aus vielen Ländern begegnen sich dort. Mehr als 1.000 Menschen haben hier dauerhaft Arbeit gefunden.

Mittlerweile bauen wir durch Neubau und Sanierung auch das Angebot an Hotelübernachtungen aus. Ein Spaziergang auf der 350 m langen Seebrücke gehört für unsere Urlaubsgäste und Geschäftsreisenden einfach dazu. In der Sommersaison überwachen die Rettungsschwimmer der DRK Wasserwacht vom Rettungsturm an der Seebrücke aus das Badegeschehen. Im Winter treffen sich unsere Eisbader regelmäßig dort. Insgesamt sind wir stolz auf ein reges gesellschaftliches Miteinander in unseren vielen Vereinen. Gäste sind dort willkommen.

Ein weiterer Schwerpunkt unseres Bemühens ist der Lückenschluss des Radwegenetzes, dass die Hanse- und Universitätsstadt Greifswald und das „Tor zur Insel Usedom“, die Stadt Wolgast, über unser Seebad und unsere Nachbargemeinden führend, verbinden soll.

Wir messen und vergleichen uns nicht mit den großen Seebädern entlang der Ostseeküste. Lubmin ist anders -ruhiger- und bleibt ein Kleinod am Greifswalder Bodden, gelegen zwischen Greifswald und Wolgast, südlich der Küste Rügens, am Ausgang in die offene See.

Auf den folgenden Seiten finden Sie und natürlich auch unsere Lubminer Einwohner viele nützliche Informationen rund um Lubmin und die Region. Bitte zögern Sie nicht, unsere Mitarbeiterinnen der Kurverwaltung zu kontaktieren.

Herzlich willkommen!