Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Systemische Genogrammarbeit:

18.05.2020

die Ahnentafel als Ressourcen-Fundgrube


Ein Genogramm ist weit mehr als eine Ahnentafel: Es eignet sich zur Klärung von Fragen, schafft einen Zugang zu genealogischen Ressourcen und enthält kreative Lösungen für Probleme und Konflikte. Genogramme erweitern das Selbstverständnis bzw. Fallverstehen. Daher ist Genogrammarbeit – die Arbeit mit der Ahnentafel – als Methode der Beratung und der Fall-Reflexion wie auch für jede Form von Begleitung, Therapie und Beratung überaus geeignet.
In diesem Seminar wird gezeigt, wie Genogramme mit Humor, Neugier und Staunen erstellt werden können, wie man „gnadenlos“ ressourcen-, ziel- und lösungsorientiert arbeiten kann, und wie Genogrammarbeit die Suche nach Antworten zur Entdeckungsreise macht. Demonstrationen und praktische Übungen zur Selbsterfahrung bilden den Rahmen für die persönlichen Anliegen der Teilnehmenden.

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10.

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub beantragt.

 

Kurszeit: 18.05.-20.05.
Kurskosten: 295,00 € (Ü und V möglich)
Referent: Dr. Markus Kowalzyck
Ansprechpartnerin:   Heidrun Cyrson

 

Veranstaltungsort

Bildungshaus am Meer, Heimvolkshochschule Lubmin e. V.

Gartenweg 5
17509 Lubmin

Telefon (038354) 22215
Telefax (038354) 339630

E-Mail E-Mail:
www.heimvolkshochschule.de

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]