Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Lebensbilder - Lesekreis

21.11.2019 um 19:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag im Monat LEBENSBILDER-LESEKREIS

 

Für Bücherfreunde, Lesehungrige, Wissbegierige,

für alle, die gerne lesen und sich darüber in netter Atmosphäre austauschen möchten, findet jeden dritten Donnerstag im Monat im Seebadzentrum Lubmin ein Lesekreis-Treffen statt. Die für jeweils mehrere Monate im Voraus gemeinsam ausgewählten literarischen Werke sollten nach Möglichkeit von den teilnehmenden Lesefreunden als Gesprächsgrundlage vorab gelesen werden. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Der Lebensbilder-Lesekreis ist eine Initiative des in Wusterhusen beheimateten Karl-Lappe-Vereins und findet mit freundlicher Unterstützung im Seebadzentrum statt. Beginn ist um 19 Uhr.

 

Unser Thema:

Wir lesen und besprechen "Die Übernahme. Wie Ostdeutschland Teil der Bundesrepublik wurde.", des Historikers Ilko-Sascha Kowalczuk.

In seinem kürzlich im C.H. Beck-Verlag erschienenen Essay unternimmt der Wissenschaftler und Autor Ilko-Sascha Kowalczuk den Versuch einer Bilanz. Der 1967 in Ostberlin geborene Historiker befasst sich seit fast drei Jahrzezhnten wissenschaftlich und publizistisch mit der Geschichte und den Folgen des Kommunismus in Deutschland und Europa. Geschichte, Gegenwart und Zukunft haben den Bogen gespannt, innerhalb dessen Kowalczuk die vergangenen 30 Jahre nach dem Fall der Mauer betrachtet.

"Die Revolution in der DDR kam völlig überraschend. Als die Mauer fiel, hatte niemand damit gerechnet. Die Herstellung der deutschen Einheit erfolgte in einem rasanten Tempo. Fast nichts blieb im Osten so, wie es war. Die Menschen mussten ihren Alltag, ihr Leben von heute auf morgen komplett neu einrichten. Die sozialen Folgen waren enorm und sind im Westen bis heute meist unbekannt. Ilko-Sasche Kowalczuk erklärt in seinem kurzweiligen Essay, wie sich die Umwandlung Ostdeutschlands vollzog, welche Gewinne und Verluste die Menschen dort verbuchten und wie die ostdeutsche Gegenwart mit der Vergangenheit von vor und nach 1989 zusammenhängt." (Klappentext)

"Die Übernahme" ist ein spannendes Buch, ein "Debattenbeitrag", von dem Ilko-Sasche Kowalczuk sagt, dass die Leser sich stören sollen daran, dass sie ins Gespärch kommen sollen über das Woher-wir-kommen, über das Wo-wir-leben, über das Wo-wollen-wir-hin?

 

Info und Kontakt:

 

Ines Kakoschke, 038354-31810 /

Mehr über

Kurverwaltung Seebad Lubmin

 
 

Veranstaltungsort

Kurverwaltung Seebad Lubmin

Freester Straße 8
17509 Lubmin

Telefon (038354) 22011
Telefax (038354) 22014

E-Mail E-Mail:
www.lubmin.de
www.seebad-lubmin.de
www.info-lubmin.de

 

Veranstalter

Lebensbilder - Lesekreis

 

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]