Jahresbilanz des Zweckverbands Energie- und Technologiestandort Freesendorf

Lubmin, den 08.12.2021

Lubmin: Der Industriehafen Lubmin wird seine gesteckten Ziele zum Jahresende 2021 erreichen und das Jahr mit einem gut ausgeglichenen Haushalt abschließen, sagt Hafenchef Axel Vogt, der zugleich seit 2009 Lubminer Bürgermeister ist. Das Geschäftsergebnis ist vor allem auf die Umschlagsgüter Raps und Rapsschrot für die Viterra Lubmin GmbH und die Anlandung von Grundöl per Tankschiff für das Unternehmen Deutsche Ölwerke Lubmin GmbH zurückzuführen. In beiden Segmenten hat sich der Umschlag mit zusammen 65.200           Tonnen versteigt. Daneben gab es Umschlag für andere Unternehmen, zum Beispiel Liebherr und die Krebs-Gruppe, die ebenfalls mit Betriebsteilen in Lubmin vertreten sind.

 

 

Bild zur Meldung: Axel Vogt, Chef des Industriehafens Lubmin und Bürgermeister der Gemeinde